Unsere drei kleinen Zöglinge in ihrem neuen Zuhause

 

Nun ist es schon über zwei Monate her, das Lolas Welpen ausgezogen sind.

Alle Drei haben sich prima bei ihren Familien eingelebt und werden von Herzen geliebt.

Sie entwickeln sich weiterhin prächtig, haben schon viel gelernt und natürlich auch schon so manchen Blödsinn angestellt.

 

Marek

Warum im Körbchen liegen, wo es doch im eingerollten Teppich oder Regal auch gemütlich ist.

Ist doch auch mal was Schönes.

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Marek gut ausgestattet für die dunkle Jahreszeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                            Wer guckt denn da so vorwitzig aus der Box?

Der feine Marek!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marek und sein Kumpel.

 

Camillo

Wie eh und je, dieser treue, süße Bernhardinerblick.

 

 

 

 

 

 

Camillo hat Besuch von Emma.

Sie ist auch super lieb.

Ob Herrchen da wohl was Gutes für uns zubereitet?

 

 

 

 

 

Da genießen zwei den Ausblick auf Oberschelden.

So ein feines Kerlchen

Das nennt man mal Tiefenentspannung.

 

 

 

 

Ganz schön bunt ist der kleine Camillo.

Ella

Zu und zu niedlich

 

 

 

 

 

So ein schönes Foto.

 

 

 

 

 

Ich bin doch nicht dumm, da fahre ich doch mal  im Kinderwagen mit!

 

 

 

 

 

Klein Ella, überall dabei.

Zu schön.

                                                                                                                                                                        Ich bin immer wieder davon überzeugt, das es "unseren Kleinen" richtig gut geht.

Ella zu Besuch in Dreis-Tiefenbach.

 

Camillo mit Mama und Uroma.

Camillo und Lola beim Cairn-Terrier-Wochenende in Ahlen. Das war super schön.

Sehr ruhig ist es bei uns geworden :-(( :-)).

Denn letztes Wochenende ist unsere kleine Koboldbande ausgezogen.

Ein Cairnchen nach dem anderen ist in sein neues Zuhause eingezogen.

Eine Woche zuvor war der Zuchtwart da und hat unseren allerersten Wurf abgenommen.

Er war sehr zufrieden mir dem süßen Drio.

Alle drei sind sehr gut geraten. Alles tippitoppi:-)).

Ella wohnt jetzt in St. Augustin. Dort wächst sie, in einer jungen,  lieben Familie, zusammen mit zwei süßen Kindern, auf.

Eine Hundefreundin, die gleich nebenan wohnt, hat  Ella auch schon. Die Beiden haben schon ausgiebig miteinander gespielt.  

Camillo ist zu meinem Sohn und dessen Freundin, ganz in unsere Nähe, gezogen. "Hundemama" und "Hundepapa" sind ganz begeistert von ihrem Kleinen. Und wir  freuen uns schon auf`s Babysitten:-).

Lilly hat sich schon sehr lange einen eigenen Hund gewünscht. Mit dem kleinen Marek haben ihr ihre Eltern einen großen Wunsch erfüllt. Die ganze Familie freut sich über den Familienzuwachs.  

Lola hat Ihre Welpen mit Hingabe aufgezogen.

Uns war es eine Freude, unser Bestes zu geben, um den Kleinen, einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Nun hoffen wir, das sie sich auch weiterhin gut entwickeln. 

Wir wünschen unseren kleinen Banditen, das es ihnen stets gut geht.

Den frischgebackenen "Hundeltern" wünschen wir alles erdenklich Gute und ganz viel Spaß und Freude zusammen mit ihren kleinen Cairnchen!!:-)

 



27 Juli 2017

Unsere kleinen Racker mit 8 Wochen

Die Kleinen sind nun geimpft, gechipt und vierzehntägig entwurmt.

Auch an ihre Halsbändchen haben sie sich, mit ein wenig Widerwillen, gewöhnt.

Das Laufen, an der Leine, müssen wir jedoch noch ein wenig üben.

In der Hundebox fühlen sie sich richtig wohl und unsere kleinen Ausflüge, mit dem Auto, liefen ohne Probleme.

Einen kleinen Jammerlappen hatten wir zwar dabei.

Aber keinem unserer kleinen Mäuse ist übel geworden. Das ist schon mal sehr viel wert.

Die Bande hat den Spazierweg, von Mama und Oma, kennengelernt und das Rennen und Toben auf der großen Wiese, außerhalb unseres Gartens, hat den Banausen sichtlichen Spaß gemacht.

Sie haben in den letzten acht Wochen viele liebe Leutchen, vom Kleinkind bis zu Oma und Opa, kennen gelernt.

Artgenossen, von groß bis klein, sind sie mutig und freudig begegnet.

Ganz besonders freut uns, das uns die künftigen Familien, unserer Kleinen, des Öfteren besucht haben und noch besuchen werden.

Es ist schön mit den netten Leutchen zu plaudern, hier und da schon ein paar Tipps zu geben und zu sehen, wieviel Freude ihnen das Spielen und Knuddeln, mit ihrem schon liebgewonnenen Cairnchen, macht.

Die zukünftige neue Heimat von Camillo, haben er und seine Geschwisterchen auch schon erkundet.

Ein Besuch bei Mareks neuer Familie ist für Sonntag geplant.

Ella zieht ein wenig weiter weg.

Aber wir lassen es uns nicht nehmen, unser Mädchen selbst dorthin zu bringen.

Denn wir möchten natürlich sehen, wie und wo Ella, mit ihrer lieben neuen Familie, leben wird.

Mit ein wenig Stolz möchten wir doch sagen, das unsere Lieblinge zu freundlichen, lebhaften und mutigen kleinen Hunden herangewachsen sind.

Sie sind gesund, munter und wunderschön.:-)))

Nun sind wir mal gespannt, ob der Zuchtwart auch unserer Meinung ist.:-))

Denn sein Besuch, zur Wurfabnahme des Conic Hill`s A-Wurf, steht für Samstag an.:-)

 

Besuch beim Tierarzt

Camillo, super schick bist du!!

16 Juli 2017

Schnappschüsse und Videos,  von unserer Rasselbande,  aus den vergangenen zehn Tagen

 

Camillo hat schon mal das Bettchen, das bereits in seinem künftigen Zuhause steht, getestet.

Der Kleine wird schon sehr lange sehnsüchtig   erwartet.

Lange bevor er geboren ist.

 

                                                                                      Ella und Marek hat das schicke Bettchen auch gefallen.

Aber keine Sorge, die beiden Kleinen bekommen auch so schöne, gemütliche Körbchen.

Denn auch ihre zukünftigen, neuen Familien warten schon lange und freuen sich riesig, das ihr Cairnchen bald bei ihnen einziehen wird.

 

                                                                                                                                                                                                                                   

Stets in Action

Der kleine Racker Marek

 

                                                                                                                                                                                                                                                                      Er kann so treu gucken

 Der knuffige Camillo

                                                                                         Sie ist so putzig

Die kleine Ella

7 Juli 2017

               Was ist denn in der fünften Lebenswoche so alles passiert?

 

Also sehr wichtig!

Alle Piccolinos haben ihre ersten Zähnchen bekommen.

Es sind zwar kleine Zähnchen, aber die haben es schon richtig in sich.

Außer der, nach wie vor, sehr begehrten Muttermilch, stehen jetzt hochwertiges Welpenfutter, köstliches Tartar, pürierte Möhrchen und Ziegenmilchjoghurt, auf dem Speiseplan der Kleinen.

Auch die zweite Wurmkur wurde, wieder widerwillig, zu sich genommen.

Aber was sein muss, muss sein.

Und dann muss ich sagen,

diese kleinen Racker haben sich zu richtig kleinen Gremlins entpuppt;-)).

Sie haben schon ihren eigenen Kopf.

Wenn sie aus dem Auslauf heraus möchten, bekunden sie das mit herzzerreißendem Geheul.

Sie wuseln durch Wohnzimmer und Garten.

Mit vollstem Körpereinsatz wird alles erkundet.

Sie kloppen sich manchmal was das Zeug hält.

Aber Mama Lola entgeht nichts. Schnell ist sie zur Stelle und setzt dem wilden Treiben ein Ende.

Ich denke mal, das ist bestimmt noch harmlos. Das wird gewiss noch besser;-)).

Aber doch ist es halb so wild, wie es sich anhört.

Die Kleinen schlafen natürlich auch noch viel und knuddeln lassen sich die Süßen auch.

Wenn sie müde sind, lassen sie sich gerne, auf unserem Schoß liegend, in den Schlaf streicheln.

Wenn es möglich ist, führen wir die Bande, sobald sie wach ist, hinaus in den Garten, damit sie erledigen kann, was zu erledigen ist.

Und das, mit den großen und kleinen Geschäftchen, klappt dann auch schon ganz vorzüglich.

Natürlich werden alle Drei für dieses freudige Ereignis ausgiebig gelobt.

Denn man freut sich ja auch, das diese Geschäftchen schon mal nicht im Haus gelandet sind.

Ich könnte noch soviel erzählen.

Aber jetzt warte ich erst mal ab, was unsere Minis in der kommenden Woche so anstellen und erleben.

 

 

 

 

Hilfe!!!

                                                               30 Juni 2017    

Einen Monat sind unsere drei kleinen Banditen nun schon auf der Welt

Aus den kleinen Würmchen, wovon jedes, bei der Geburt, nur so groß war, das es in eine Hand passte, sind schon richtige kleine Hunde mit Persönlichkeit geworden.

Da wäre der Camillo. Er ist mit ein wenig Vorsprung, der Kräftigste von den Dreien. Dieser kleine Dicki ist aber auch der verpennteste und geduldigste Zwerg von allen.

Da können Marek und Ella ihn noch so an der Rute ziehen, ins Öhrchen oder Beinchen kneifen, Camillo lässt sich nicht stören und schläft seelenruhig weiter.

Marek ist der kleine Draufgänger der Truppe. Nichts und niemand ist vor ihm sicher:-)).

Wenn man Ella sieht, erkennt man gleich das sie das Mädchen in der Runde ist.

Sie ist zwar im ganzen zierlicher, aber ein ebenso mutiger, kleiner Feger, wie ihre beiden Geschwister auch.

Damit die Kleinen noch mehr Platz zum toben und erkunden haben, wurde der Auslauf, vom Bauherrn, bereits nochmal vergrößert.

Ein Häuschen, ein kleiner Tunnel, das "Erdbeernestchen" und verschiedene Spielsachen haben darin Platz gefunden.

Die kleinen Racker haben schon alles gründlich inspiziert und ausgetestet.

Besonders gemütlich scheint dieses rote "Obstkörbchen" zu sein. Von mindestens einem schlummernden Racker ist es immer belegt. Und auch Lola gefällt es darin ausgesprochen gut.

Im Wohnzimmer tapsen die Kleinen auch schon herum und erkunden die Gegend. Aber sobald sie sich zu weit vom Auslauf entfernen, lotst Lola sie zurück.

Alle möglichen Leutchen, haben unsere kleinen Zwerge auch schon kennengelernt.

Ihre neuen, zukünftigen Familien waren auch schon da und werden uns noch öfter besuchen.

Worüber wir uns sehr freuen.

Also ich muss schon sagen, soviel Besuch wie in den letzten vier Wochen, hatten wir noch nie.

Was machen wir bloß, wenn die kleine Rasselbande ausgezogen ist.

Aber daran wollen wir lieber noch nicht denken und uns statt dessen, auf die nächsten Wochen mit unseren Cairnchen, freuen :-)).

 

 

 

Das ist einfach zu schön.

Am Auslauftürchen werden wir freudig von Camillo, Ella und Marek begrüßt.

Dann möchten sie natürlich am liebsten jedes Mal raus, in die große Welt Wohnzimmer, um auf Entdeckungsreise zu gehen.


22 Juni 2017

Unsere kleinen Knuffelchen sind jetzt drei Wochen alt

Und sie werden immer süßer und interessanter. 

Die Kleinen schlafen natürlich noch sehr viel.

Aber nachdem sie sich die Bäuchlein vollgeschlagen haben, werden sie so richtig munter.

Dann beginnen sie untereinander zu raufen und beißen sich gegenseitig in das, was sie gerade so erwischen können.

Selbst Mama Lola bleibt nicht verschont.

Es ist zu schön das ganze Geschehen zu beobachten.

Aber beim Beobachten kann es dann ja doch nicht bleiben.

Man muss sich einfach einen Knuffi nach dem Anderen schnappen und ihn ein bisschen knuddeln.

Größer und schwerer sind die kleinen Räuber in der vergangenen Woche natürlich auch geworden.

Camillo und Marek haben vorgestern die 1 Kilogrammgrenze geknackt.

Ella liegt knapp darunter. Ist ja auch ein Mädchen:-).

Also..., alle sind putzmunter.

Auch Lola geht es gut.

Sie ist weiterhin ganz entspannt und versorgt und pflegt ihre Kinder super gut.

Zur Belohnung wird sie mit den besten Köstlichkeiten verwöhnt;-).

Das hat aber auch den Grund, das Lola ihr Gewicht halten soll, damit sie die Kleinen noch lange säugen kann.  Auch sie soll sich fit und wohl fühlen.

Ach ja, hätte ich ja fast vergessen, zu berichten.

Umgezogen ist die kleine Bande ja vorgestern auch.

Vom Schlafzimmer, in der oberen Etage, hinunter ins Wohnzimmer.

Und einen Anbau hat der Bauherr auch an die Wurfkiste gezimmert.

Jetzt wohnt die kleine Familie mitten im Geschehen:-)

 


                                                                                                                                                               15 Juni 2017

Heute sind unsere Welpen 14 Tage alt

Lola und ihren Zwergen geht es sehr gut.

Die Kleinen nehmen kräftig zu und auch ihre Augen haben sie schon geöffnet.

So langsam stellen sie sich auf ihre kleinen Beinchen und tapsen,  natürlich noch ziemlich unsicher und schwankend, durch die Wurfkiste.

Ach ja, heute haben sie ihre erste Wurmkur bekommen.

Und wie vom hören sagen, bereits befürchtet, hat ihnen das Zeugs überhaupt nicht geschmeckt und das haben sie auch mit kräftigem Schütteln bekundet.

 

Ein paar schöne Fotos aus der zweiten Lebenswoche unserer kleinen Räuber

  

 

 

Es ist ein richtiger Junge!! :-)

 

 

 

Und die kleine Ella


                                                                                                                                                                             8 Juni 2017 

Heute vor einer Woche sind Lola`s Welpen zur Welt gekommen

 

Die Kleinen haben ihr Gewicht bereits mehr als verdoppelt und sind putzmunter.

Auch Lola geht es prima. Sie ist nach wir vor eine richtig gute Mama.

Aber sie gönnt sich auch ihre Auszeiten und genießt die Spaziergänge zusammen mit uns und Rani.

Wieder Zuhause angekommen, geht es dann blitzschnell, die Treppe hinauf, zu den kleinen Rackern, die sich oftmals, schon lautstark, über die Abwesenheit ihrer Mama, beschweren.

Dann gibt es einen Überfall auf die arme Lola und das große Schmatzen geht los.

 

Die kleinen Conic Hill`s Räuber stellen sich vor

     Ich bin die kleine Ella.

     Ein feines Mädchen.

 

     Conic Hill`s

     Always On My Mind

      

     Erster!!

     Ich bin der allererste Conic Hill`s.

     Mein Name ist Marek.

     Man sagt, ich sei ein quirliges Kerlchen.

 

     Conic Hill`s

     Absolute Beginning

     Und ich bin der Camillo.                       

     Immer sagen sie Dicker zu mir.

     Na wartet, wenn ich groß bin!!

           

     Conic Hill`s

     A Joyful Expectation

 

 

 

                                                                                                                                                                 7 Juni 2017

Oh, die Krallen sehen aber gefährlich aus. Da müssen wir aber so langsam mal was unternehmen.

6 Juni 2017

                                                                                                                                                               

  3 Juni 2017

Das tägliche Wiegen muss sein. Aber ich glaube, schon bald ist die Schüssel zu klein:);)


2 Juni 2017

Ist das eine Freude!!!

Lola hat gestern drei gesunde Welpen zur Welt gebracht.

Es sind zwei Rüden und eine Hündin.

Lola und ihren Kindern geht es prima.

Die drei Kleinen sind richtige Wonneproppen.

Die Jungs hatten ein Geburtsgewicht von 222/215 Gramm.

Das Mädel wog 209 Gramm.

Beim heutigen Wiegen, hatten alle Drei schon jeweils knapp 50 Gramm zugelegt.

Ist ja auch kein Wunder, bei der guten Verpflegung.

Lola versorgt die kleine Bande ganz fürsorglich und liebevoll.

Wir sind super glücklich das Lola die Geburt gut überstanden hat und könnten nur vor der Wurfkiste sitzen, um die kleine Bande zu beobachten. Alle sind sooo süüüß:):)

Aber das geht ja natürlich nicht. Denn damit die Kleinen weiterhin gut gedeihen können, brauchen Mama und Kinder die nächste Zeit viel Ruhe.

 


31 Mai 2017

Bald hat es unsere kleine dicke Lola geschafft!!!:):)

Und auch wir werden erlöst und das Rätselraten hat ein Ende. Die ganze Familie ist voller Vorfreude.

Seit gestern wissen wir nun auch, wie viele kleine Cairnchen Lola auf die Welt bringen wird (Geheimnis;).

Zur Vorsorge waren wir nochmal beim Tierarzt, um eine Röntgenaufnahme machen zu lassen.

Es ist alles o.k. und wir dürfen mit einer, wahrscheinlich, ganz normalen Geburt rechnen.

Lola geht es weiterhin super gut.

Sie genießt es ganz entspannt im Garten zu liegen und man könnte meinen, sie wartet, auch auf das, was da wohl kommen mag.

Übermorgen ist der Geburtstermin und bis dahin müssen wir alle noch sehr geduldig sein und abwarten.

Oder geht es vielleicht schon früher los? Oder gibt es tatsächlich kleine Pfingstlümmel? Oder dauert es noch länger?

Oh nein und schon wieder geht das Spekulieren los:):):)


20 Mai 2017

                           

Heute waren Herrchen und Frauchen auf der Hundemesse in Dortmund.

Shopping für meine Kleinen.

Ja doch, ich bin zufrieden. Haben schöne Sachen für die Kinderstube mitgebracht.

Wegen diesem "Erdbeernestchen" ist Frauchen ja hin und weg. Ob da aber auch Jungs rein wollen?

Na ja, was soll`s. Hauptsache sie haben Rani und mir leckere Knabbereien mitgebracht.

 

Was habt ihr uns denn Schönes mitgebracht?


5 Mai 2017

Der Bauherr kann aufatmen.

Der Rohbau der Wurfkiste wurde ohne Beanstandungen abgenommen.

Bis Lolas Welpen im Bällepool toben, müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Zur Zeit dient er aber schon prima zum Leckerchen verstecken.


1 Mai 2017

Nun ist es gewiss.

 

Unser Besuch, bei den Camster Cairn`s, in Ahlen, ist nicht ohne Folgen geblieben.

Lola bekommt Welpen.

Der Ultraschall hat es bestätigt. Man konnte sogar schon die Herzchen der Kleinen schlagen sehen.

Der werdende Vater ist Salü "You Rock My World".

Salü ist ein lieber, freundlicher und temperamentvoller Rüde.

Bei Spaziergängen darf er ohne Leine laufen. Wie Lola auch, hat er  keinen ausgeprägten Jagdtrieb.

Lola ist ein überaus freundliches Mädchen.

Besuch kann sie gar nicht ausgiebig genug begrüßen .

Wir merken immer wieder, das sie Kinder ganz besonders gerne mag.

Ansonsten ist sie eher eine sanfte, ruhige Hündin. Aber sie kann auch schon mal ein bisschen verrückt sein.

Ja, nun sind wir natürlich auf die Kinder der Beiden gespannt.

Wie viele es wohl sind?

Wie viele Rüden/Hündinnen sind es?

Wie sehen sie farblich aus?

Aber das Wichtigste ist, wie bei uns Menschen auch. Egal was kommt. Hauptsache ist, das alle gesund sind und das die Geburt problemlos verläuft.

Hier ein paar schöne Bilder von Lola und Salü



Nach sorgfältiger Vorbereitung , sind unsere ersten Welpen für Anfang 2017 geplant.

 

Ja, da kann man noch so planen. Die Natur nimmt doch ihren Lauf.

 

Wir hätten uns sehr gefreut, wenn Rani ein letztes Mal Welpen bekommen hätte.

Aber leider ist Rani nicht trächtig. Die Ultraschalluntersuchung hat es bestätigt.

 

Nun ja, sie hat ja bereits zweimal hübsche, gesunde Welpen aufgezogen.

Rani wird nun weiterhin ihren Ruhestand bei uns genießen.

Langweilig wird ihr dabei bestimmt nicht werden.

Denn jetzt planen wir wieder von Neuem und hoffen, das Lola im Frühling Welpen bekommt.

Dann wird Rani bestimmt bei der Erziehung ihrer Urenkel helfen:)

 

 

Wir haben noch keine Welpen.

Aber wir freuen uns schon darauf!